Nassauerallee 57 • 47533 Kleve

Engagement. Erfahrung. Erfolg.

Kompetent auf allen Feldern.

Jagdrecht, Forstrecht, Fischereirecht

Das Jagd-, Forst- und Fischereirecht stellt sich als eines der facettenreichsten Rechtsgebiete dar.

Hierzu bieten wir Ihnen eine kompetente und umfassende Beratung und stehen Ihnen bei allen Rechtsfragen rund um die Themen Jagd, Forstbetrieb sowie Fischerei als starker Partner zur Seite.

Mehr Informationen »

Landpachtrecht

Eine sichere Planung der zu bewirtschaftenden Flächen ist für eine langfristige Ausrichtung Ihres landwirtschaftlichen Betriebes unerlässlich.

Sicherheit kann hier ein langfristiger und wirksamer Landpachtvertrag bieten. Bei der Ausarbeitung eines Vertrags oder in Rechtsfragen zu einem bestehenden Vertrag sind wir Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung gerne behilflich.

Mehr Informationen »

Umweltstrafrecht

Das mit einem starken öffentlichen Interesse verbundene Thema des Umweltstrafrechts stellt für viele Landwirte und Jagdpächter eine schwierige Disziplin dar.

Da ein falsches Verhalten teils gravierende Folgen für die Umwelt und den Handelnden oder das Unternehmen haben kann, stehen wir Ihnen bei allen aufkommenden Rechtsfragen mit Rat und Tat zur Verfügung.

Mehr Informationen »

Landwirtschaftliches Arbeits- und Sozialrecht

Gerade in der Landwirtschaft ist die Personalplanung ein wichtiger Faktor für einen erfolgreichen Betrieb.

Hierzu gehören klassischerweise die Ausarbeitung und Überprüfung von Arbeitsverträgen sowie die Beendigung von Arbeitsverhältnissen auf Arbeitgeber- oder Arbeitnehmerseite. Gerne beantworten wir auch alle weiteren Fragen rund um das landwirtschaftliche Arbeits- und Sozialrecht.

Mehr Informationen »

Jan Theo Baumann
Jan Theo Baumann
Rechtsanwalt

• Fachanwalt für Arbeits-, Insolvenz-,  Handels- und Gesellschaftsrecht

• Stellv. Vorsitzender der KJS Kleve

• Stellv. Jagdberater des Kreises Kleve

• Dozent beim LJV NRW

Steffen Mies
Steffen Mies
Rechtsanwalt

• Fachanwalt für Arbeitsrecht

• Lehrbeauftragter für Agrarrecht an der Hochschule Rhein-Waal

• Dozent KJS Kleve

Henry Figge
Henry Figge
Rechtsanwalt

• Dozent bei der KJS Kleve und dem LJV NRW

Wir sind Ihre Ansprechpartner in Fragen rund um das Agrarrecht.

Unsere Anwälte kennen die betrieblichen Abläufe und Verhältnisse der Land- und Forstwirtschaft aus eigener beruflicher Erfahrung, aus eigener Verbandstätigkeit und aus eigenem praktischen Engagement.

Alle unsere Anwälte sind Inhaber eines Jagdscheines, dem grünen Abitur und haben somit auch in Ihrer Freizeit mit den komplexen Themen des Agrarrechtes zu tun.

Darüber hinaus sind unsere Anwälte Lehrbeauftragte an der Hochschule Rhein-Waal zum Thema Agrarrecht und referieren auch zu diesen Themen in der Kreisjägerschaft Kleve.

Genau aus diesen Gründen vertrauen schon jetzt viele Mandanten aus dem land- und forstwirtschaftlichen Sektor auf unsere Expertise. Kontaktieren Sie uns unter:

02821-89935-00

Ihr Recht in der Natur

Jagdrecht, Forstrecht, Fischereirecht

JAGDRECHT

Ob Gestaltung und Überprüfung von Jagdpachtverträgen, Rechtsfragen rund um den Jagdschein oder die Waffenbesitzkarte, Wildschadenangelegenheiten oder Straftaten und Ordnungswidrigkeiten im Zusammenhang mit der Jagdausübung, bei uns sind Sie immer gut beraten.

FORSTRECHT

Wir kümmern uns um Ihre Rechtsfragen im Bereich des Forstrechts (z.B. Bewirtschaftungs- und Holzverkaufsverträge, Vereinbarkeit von Maßnahmen mit den geltenden gesetzlichen Regelungen, Verkehrssicherungspflichten, Naturschutz) und vertreten Sie in allen Rechtsstreitigkeiten.

FISCHEREIRECHT

Mit dem Spezialgebiet des Fischereirechts decken wir eine weitere Disziplin im Zusammenspiel von Mensch und Natur ab. „Wann und wie viel darf ich fischen?“, „Welche Voraussetzungen muss ich dafür erfüllen?“ sind nur einige der vielen Rechtsfragen, die sich rund um das Thema Fischerei stellen.

Ihr Recht auf dem Land

Landpachtrecht

LANDPACHTRECHT

Ein unvollständiger oder fehlerhafter Vertrag kann die gesamte Planungssicherheit gefährden. Im Rahmen der Vertragsgestaltung sind neben den wesentlichen Vertragsbestandteilen wie die Bezeichnung der Pachtsache, der Vertragspartner und des Pachtzinses viele weitere Fragen wie Laufzeit und Laufzeitoptionen, Unterverpachtung etwaigen Inventars, vorab zu erörtern und bestmöglich einzubeziehen.

Zudem sind neben den klassischen Problemen des Pachtrechts auch etwaige Fragen in Bezug auf die Nutzung von Flächen für Photovoltaikanlagen, Windrädern etc. zu klären und diesbezüglich passende Vertragsbedingungen auszugestalten. Bei allen auftretenden Fragen stehen wir Ihnen gerne beratend zu Seite.

 

Ihr Recht in der Umwelt

Umweltstrafrecht

UMWELTSTRAFRECHT

Das Umweltstrafrecht befasst sich nicht nur mit Ordnungswidrigkeiten, sondern auch mit verschiedenen Straftatbeständen wie der Gewässer-, Boden- oder Luftverunreinigung. Verstöße hiergegen können Freiheitsstrafen bis zu fünf Jahren oder Geldstrafen nach sich ziehen. Umso wichtiger ist es, dass Sie in wichtigen Fragen rund um den gesamten Themenkomplex gut beraten sind.

Insbesondere in der Landwirtschaft, in der die Auseinandersetzung mit der Natur tagtäglich in hohem Maße erfolgt, ist es unerlässlich die Grenze zwischen straflosem und strafbarem Verhalten zu kennen.

Wir beraten Sie kompetent bei allen offenen Fragen, um Ihre Unsicherheiten zu vermeiden und Licht ins Dunkle zu bringen. Aber auch wenn bereits ein Verfahren gegen Sie eingeleitet wurde, stehen wir Ihnen mit einer starken Verteidigung zur Seite.

 

Ihr Recht im Arbeitsalltag

Landwirtschaftliches Arbeits- und Sozialrecht

LANDWIRTSCHAFTLICHES ARBEITS- UND SOZIALRECHT

Um etwaigen Missverständnissen im Arbeitsleben vorzubeugen, empfiehlt es sich, den Arbeitsvertrag stets unter Berücksichtigung der Interessen beider Vertragsparteien schriftlich abzuschließen. Hierbei sind jedoch aufgrund der Vielfalt der arbeitsgerichtlichen Rechtsprechung wichtige Besonderheiten zu beachten.

Auch in einem landwirtschaftlichen Betrieb gilt es, sich mit wichtigen Fallkonstellationen (z.B. Wochenend- und Saisonarbeit) und unterschiedlichen Vertragstypen (z.B. Einkauf- und Absatzverträge) auseinander zu setzen.

Neben den arbeitsrechtlichen Zusammenhängen sind auch die sozialrechtlichen Fragen von großer Bedeutung, wie beispielsweise die betriebliche Altersversorgung oder die Beantragung staatlicher Fördermittel.

Umfassende Beratung in allen Bereichen des Agrarrechts.

Weitere Rechtsgebiete

UNSERE WEITEREN RECHTSGEBIETE

  • Agrarspezifisches Zivilrecht (u.a. Besonderheiten der Vertragsgestaltung und besondere Vertragstypen, Produkthaftungsrecht,Grundzüge des Lebensmittelrechts, Landpachtrecht, Grundstücks- und Landpachtverkehrsrecht, Baurecht)
  • Landwirtschaftliches Familien- und Erbrecht
  • Landwirtschaftliches Steuerrecht
  • Agrarförderrecht einschließlich EU-Primärrecht, EU-Kartellrecht, EU-Gerichtsbarkeit (u.a. Staats- und Agrarbeihilferecht, Cross-Compliance-Verpflichtungen, EU-Verordnungen, EU-Wettbewerbsrecht)
  • Tierschutz, Tiersuchen und Tierzucht
  • Sortenschutz- und Saatgutverkehrsrecht, Pflanzenschutz- und Düngemittelrecht
  • Agrarspezifisches Umweltrecht
  • Recht der erneuerbaren Energien in der Landwirtschaft
  • Besonderheiten des Kaufrechts (Tierkauf)